VdK-Logo

Gemeinsame Freizeitgestaltung

Neben dieser behinderten- und sozialpolitischen Arbeit in Bund und Land sowie der Beratungs- und Infoarbeit, wobei Letzteres vielfach durch hauptamtliche Mitarbeiter gewährleistet wird, nehmen beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg seit über 70 Jahren auch das soziale Miteinander im Verein, die Geselligkeit und die gemeinsame Freizeitgestaltung einen großen Raum ein. So organisieren die rund 1.200 Ortsverbände und die 52 Kreisverbände, die es im Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V. gibt, regelmäßig Feiern und Ausflüge, teilweise auch Reisen und Ferienfreizeiten, Kaffee- und Spielenachmittage oder Stammtische, aber zugleich noch örtliche, teils regionale, Informationsveranstaltungen zu Themen, die insbesondere behinderte, chronisch kranke oder/ und ältere Menschen interessieren: Beispielsweise zu Renten-, Krankenversicherungs- und Pflegefragen, medizinische Themen, Gesundheitsthemen, Vorsorgefragen aber auch Fragen der Kriminalitätsprävention. 

Im Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V. engagieren sich derzeit mehr als 8.000 Personen ehrenamtlich. Gut 170 Personen sind dort hauptamtlich beschäftigt. Um den ehrenamtlich Aktiven ihre Arbeit zu erleichtern, gibt es diverse Unterstützung wie beispielsweise spezielle VdK-Internetseiten und -Intranetseiten für das Ehrenamt sowie die im Halbjahresturnus organisierten mehrtägigen Schulungsseminare für das VdK-Ehrenamt, zudem örtliche oder regionale Fortbildungen für Vorstände. Die 2014/2015 neu gestaltete Abteilung Marketing und Kommunikation, die 2016 personell verstärkt wurde, unterstützt die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenfalls und in vielfältiger Weise.

Login