VdK-Logo

Moderner Dienstleister

Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V. hat sich seit den 1990er-Jahren zum modernen Dienstleistungsverband mit zahlreichen attraktiven Serviceleistungen und jetzt 39 hauptamtlich besetzten Geschäftsstellen weiterentwickelt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche ehrenamtlich oder/ und in Teilzeit besetzte Kreisverbandsbüros.  

Zurzeit vertreten 50 hauptamtliche VdK-Sozialrechtsreferenten die Mitglieder in allen Bereichen des Sozialrechts vor Sozialbehörden, vor Sozialversicherungsträgern und vor den Sozialgerichten. 

Ob es nun um Streitigkeiten mit der Versorgungsverwaltung oder dem Sozialamt geht, um juristische Auseinandersetzungen mit der gesetzlichen Rentenversicherung, den Kranken- und den Pflegekassen oder den ARGEN wegen Hartz IV – die hohe Zahl der abgeschlossenen Verfahren und die stets hohen Nachzahlungssummen bezeugen Jahr für Jahr die enorme Bedeutung des VdK-Sozialrechtsschutzes. Im Jahr 2016 wurden allein in Baden-Württemberg 11.570 sozialrechtliche Verfahren abgeschlossen und hierbei für die Mitglieder 8,8 Millionen Euro an Nachzahlungen erstritten.

Neben dieser sozialrechtlichen Beratungsarbeit organisiert der Sozial-verband VdK Baden-Württemberg seit Januar 2016 eine verbandseigene Patienten- und Wohnberatungsstelle mit Sitz in Stuttgart. Gaisburgstraße 27, 70182 Stuttgart, Telefon (0711) 248 33 95, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.vdk.de/patienten-wohnberatung-bw.

Die Palette der VdK-Serviceleistungen im Südwesten ergänzen das verbandseigene Reisebüro in Stuttgart „VdK Reisen“, Johannesstraße 22, Telefon (0711) 619 56 - 82/ - 85/ - 43, www.vdk-reisen.de, der VdK-Versicherungsservice, ein Hausnotruf-Angebot über die Partnerfirma SONOTEL und weitere Leistungen im Wege von Kooperationen.

Einige Beispiele: 

  • VdK-Mitgliederrabatte bei ADAC-Fahrtrainings in Breisach/Freiburg und Heidelberg;
  • VdK-Mitgliederrabatte bei ADFC-Radreisen und Organisation spe-zieller Mitgliederradreisen in Zusammenarbeit mit dem ADFC Baden-Württemberg;
  • Attraktive Gesundheitssportangebote („Fünf Esslinger“) in Zusam-menarbeit mit dem Schwäbischen Turnerbund (STB), dem Badi-schen Turnerbund (BTB) und den Mitgliedsvereinen dieser beiden Sportverbände;
  • VdK-Mitgliederrabatt beim SCHWAB Versand;
  • VdK-Mitgliederrabatt in Salzoase Sinsheim
  • Attraktive Mitgliederangebote in Solymar Therme Bad Mergentheim.
  • Attraktives Mitgliedererholungsangebot in Fachklinik Schwaben Bad Mergentheim

Außerdem informiert der Sozialverband VdK regelmäßig im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen und durch seine Publikationen sowie via Internet – auch Facebook und Twitter – zudem via VdK-Internet-TV (www.vdktv.de), über gesetzliche Sozialleistungen, sozialpolitische und sozialrechtliche Fragen, Behindertenpolitik, Gesundheitsthemen und andere wichtige Themenbereiche, die die Menschen berühren. Seit Herbst 2014 gibt es – initiiert durch den VdK Baden-Württemberg – die Mitgliederzeitung „VdK-Zeitung“ auch zum Abhören am Telefon, zudem seit Frühjahr 2017 die Möglichkeit, sich Artikel der Website www.vdk-bawue.de vorlesen zu lassen. 

Des Weiteren erscheinen seit 2017 auf den Internetseiten des VdK Baden-Württemberg auch einige Artikel in EINFACHER SPRACHE. Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V. leistet auf diese Weise auch einen praktischen Beitrag zur Inklusion. So gibt es beispielsweise seit 2001 eine landesweite zertifizierte VdK-Schulung für Behindertenvertreter, Betriebs- und Personalräte, die seit 2005 im Jahresturnus und seit 2008 stets in Heilbronn durchgeführt wird. Die begleitende Ausstellung im Foyer und vor der Harmonie Heilbronn ist seit 2009 für jedermann und ohne Eintritt geöffnet. Seit Anbeginn kann der VdK hier stetig steigende Ausstellerzahlen verbuchen, 2017 wurde mit 54 Ausstellern erstmals die 50er-Marke überschritten.

Ebenfalls organisieren der Landesverband und dessen VdK-Verbandsstufen regelmäßige Gesundheitstage für ein breites Publikum. 2016 stand der große VdK-Gesundheitstag in der Liederhalle Stuttgart ganz im Zeichen der bundesweiten Verbandskampagne „Weg mit den Barrieren!“. Zwei Vorträge namhafter Mediziner durften da ebenfalls nicht fehlen. Vorträge versierter Mediziner und Reha-Experten inklusive begleitender Gesundheitsausstellung kann auch und jedes Jahr der Kreisverband Stuttgart mit seinem Gesundheitstag im Großen Kursaal Bad Cannstatt bieten. Ein Novum gab es im Mai 2017 in Grünsfeld, im Herzen des Main-Tauber-Kreises. Dort führten die beiden VdK-Nachbar-Kreisverbände Mergentheim und Tauberbischofsheim gemeinsam sogar zweitägige Gesundheitstage mit Vorträgen, Ausstellung, Livemusik, Kinderprogramm, Muttertags-Programm und besonderem Abendkonzert durch, organisierten gar Pendelbusse vom Bahnhof zum Veranstal-tungsgelände rund um die Stadthalle. Diese VdK-Veranstaltung war denn auch ein Megaereignis für die Menschen dieser Region. 

Neben solchen Großereignissen gibt es beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg – und organisiert von den verschiedenen Verbandsstufen – zahlreiche regionale und örtliche Veranstaltungen zu Sozial-, Gesundheits- und Vorsorgethemen, des Weiteren Unterhaltungsveranstaltungen (beispielsweise in der Fastnachtszeit) und gesellige Mitgliedertreffen, Grillfeste und dergleichen. Die derzeit 56 VdK-Kooperationsverträge mit Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeverbänden sorgen für zusätzliche Veranstaltungen, Aktionen, für Erfahrungsaustausch und Unterstützung behinderter und chronisch kranker Menschen

Offcanvas

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.